Ausstellung VIPs

Ausstellung VIPs - Very Inspiring Persons

12 Engagierte aus dem Planungsteam der Afrikatage Mannheim präsentieren im Rahmen dieser Fotoausstellung ihre Held*innen mit Bezug zum afrikanischen Kontinent an ihren Lieblingsorten in und um Mannheim. Ihr Vorbild tragen die Protagonist*innen dabei buchstäblich am Herzen - ihre T-Shirts zieren Porträt-Skizzen ihres Vorbilds, erstellt durch Künstlerin Lerato Gantner.

Die Ausstellung zeigt anhand der porträtierten Persönlichkeiten exemplarisch auf, wie vielfältig und wirkmächtig – und doch zugleich oft viel zu unbekannt - das Engagement der verschiedenen Held*innen und Vorbilder ist: Wir stellen Menschen vor, die sich unermüdlich für die Bewahrung der Menschenwürde, für den Umweltschutz, gegen unterdrückende Großmächte und für ein respektvolles und gleichberechtigtes Miteinander eingesetzt haben oder noch immer stark machen. Sie sind als Vorbilder Kraftquelle und Motivation für die Engagierten in den Mannheimer Vereinen. Im Rahmen der Vernissage stellen Engagierte ihr Vorbild sowie ihren Verein vor und laden dazu ein, weiter zu lesen, sich auszutauschen und selbst aktiv zu werden.

Die Ausstellung ist ab Freitag, den 06. August, bis Sonntag, 03. Oktober, während aller Veranstaltungen auf dem Gelände des Kulturtragfestival im Schlosspark zu sehen (https://www.kulturtragflaechen.de).

Am 01. Oktober feiern wir die Finissage der Ausstellung im Rahmen der Veranstaltung "Afrikatage Mannheim goes Kulturtragflächen" mit den Bands Musaik und Buya Afrika. Einlass ab 18.30 Uhr, Beginn der Veranstaltung um 19.00 Uhr. Tickets unter https://www.kulturtragflaechen.de/node/214

Die Mus(a)ikband des „Interkulturelles Haus Mannheim e.V.", besteht aus fünf Musiker*innen aus der Region Mannheim, die zusammenkommen, um Lieder aus allen Teilen der Welt auf die Bühne zu bringen. Von bulgarischen Volksliedern über kurdische Liebeslyrik bis hin zu eritreischem Klassiker kombinieren wir sie mit unseren bunten Instrumenten-Set und kreieren interkulturelle Klänge.

Buya Africa vereint traditionelle afrikanische Klänge mit modernem Sound. Einst aus einem Marimbaprojekt entstanden, wuchs Buya Africa zu einer Multikultiband mit internationalen musikalischen Einflüssen. Musik verbindet über Landesgrenzen und Sprachbarrieren hinweg - das lebt Buya Africa.

Eine Ausstellung des Eine-Welt-Forums Mannheim e.V. in Kooperation mit Burkina-Aktiv e.V., Dangarad e.V., Das Arabische Haus e.V., Eritreischer Verein in Mannheim und Umgebung, Ghana Union Mannheim-Ludwigshafen e.V., attac Regionalgruppe Mannheim, MeineWelt e.V. und Ushin